Über Cantate hinaus

Wir über uns

Über Cantate hinaus

 

 

„sonntagskollekte.de“ – ein nützliches Tool nicht nur für Online-Gottesdienste

 

Mit "sonntagskollekte.de" hat die Landeskirche im letzten Jahr ein Online-Kollekten-Portal an den Start gebracht. Dafür wurde der Kollektenplan der Landeskirche digitalisiert. Hierüber kann die aktuelle landeskirchliche Kollekte eingelegt oder ein Wunschempfänger selbst ausgewählt werden.


Das Kollektenportal richtet sich zum einen direkt an die Spendenden, die nun gebündelt aufgezeigt bekommen, an welche Werke und Einrichtungen sie Kollekten geben können. Zum anderen richtet sich das Portal aber auch an Kirchengemeinden und bietet den Service, das Kollektenportal in die jeweiligen Internetseiten und virtuellen Gottesdienste einzubinden.

Vorteile für die Gemeinden:

  • Abwicklung geht direkt über die Landeskirchenkasse

  • Gebühren werden von der Landeskirche übernommen

  • Zuwendungsbestätigungen werden direkt vom Landeskirchenamt ausgestellt
     

Vorteile für die Spendenden:

  • Einfache steuerliche Absetzbarkeit

  • Benutzerfreundliche Anzeige auch auf dem Smartphone

  • Umfangreiches Angebot an Zahlungsmöglichkeiten

  • Direktes Angebot der landeskirchlichen Spendenzwecke

 

​Einsatzmöglichkeiten

Die Seite verfügt u. a. über ein Logo zum Download und Einbinden auf der Homepage, und einen Generator für QR-Codes. Dieser kann zum Beispiel mit dem Smartphone eingescannt werden und leitet dann direkt auf das Spendenportal weiter.

Ein solcher Code oder auch die Adresse des Kollektenportals selbst kann etwa bei Livestreams oder Youtube-Videos eingeblendet, im Gemeindebrief oder im Newsletter eingebettet, im Schaukasten ausgehängt oder auf anderen Wegen verbreitet werden. 

Im ersten Shutdown im Frühjahr 2020, als wochenlang keine Gottesdienste mehr gefeiert werden durften, sind die Einnahmen aus Kollekten bis zu 90 Prozent eingebrochen. Mit der Verlinkung können Sie helfen, diese Ausfälle abzumildern.

Aktion #lichtfenster

​In diesen Wochen sterben in Deutschland täglich hunderte Menschen in Folge der Corona-Pandemie. Die  Evangelische Kirche in Deutschland möchte in diesen dunklen Stunden einen Weg aufzeigen, wie wir unsere Trauer und unser Mitgefühl ausdrücken können.

Trauern zuhause

​Andere Zeiten brauchen andere Ausdrucksformen. "Trauern zuhause" bietet Impulse für alle Trauernden, die sich nicht verabschieden oder nicht zur Beerdigung kommen können.

Sie sind gedacht für den Tag der Beerdigung oder in zeitlicher Nähe. Das entsprechende Dokument können Sie HIER in bunt oder HIER schwarzweiß herunterladen.

Mit Arbeitslosen teilen - Der besondere Charme der „Aktion 1+1“

Die „Aktion 1+1 Mit Arbeitslosen teilen“ ist eine Spendenaktion der Evang.-Luth. Kirche
in Bayern (ELKB). Der besondere Charme von „1+1“ liegt darin, dass jede Spende durch
die ELKB verdoppelt wird.

Mit dem Erlös werden seit 1994 Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose und Ausbildungsplätze für Jugendliche mit einem erhöhten Förderbedarf bezuschusst.
Gespendet wird von ca. 150 Dauerspender*innen; dazu kommen Einzelspender*innen, Kirchengemeinden (u.a. eine Pflichtkollekte im Jahr) und Anlassspenden (Konfirmation, Gemeindefeste, Geburtstage…).

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit von „1+1“ mit einer Spende unterstützen. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie auf Wunsch per Post an Ihre angegebene Anschrift.

Handysammelaktion geht weiter

Die Te­le­kom ver­dient an der Han­dy­rück­nah­me nichts, son­dern trägt u.a. die Kos­ten für das Han­dy­sam­mel­cen­ter, die Sam­mel­bo­xen, Lo­gis­tik und das Porto für die Rück­sen­dung. Einen Teil der Er­lö­se be­hal­ten die Re­cy­cling­be­trie­be ein, denn das fach­ge­rech­te Re­cy­cling in einem entsprechenden Be­trieb und das Ein­schmel­zen der Me­tal­le in einer Me­tall­hüt­te in Eu­ro­pa kos­ten Geld. Mit dem an­de­ren Teil des Er­lö­ses wer­den die Pro­jek­te der Han­dy-Ak­ti­on un­ter­stützt. Die Er­lö­se sind stark ab­hän­gig von den Roh­stoff­prei­sen. Ak­tu­ell wer­den 70 Cent pro Handy an die Pro­jek­te wei­ter­ge­lei­tet.

 

Sammeln Sie weiter!

 

​Weiter Informationen auf der Webseite von Mission EineWelt

Angebote während der Corona-Zeit

Empfehlungen der ELKB.

Bitte nutzen Sie die geistlichen Angebote in den Medien und im Netz:

Angebote für Kinder:

Falls Sie Hilfe brauchen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

  • Gerne bieten wir Ihnen einen Einkaufs- und Lieferservice.
    Bitte melden Sie sich im Pfarramt.

  • Wünschen Sie ein seelsorgerliches Gespräch, rufen sie gerne an:
    Pfarrerin Ute Heubeck 089.9038133 oder 0151.12798229

Sie spenden. Wir verdoppeln!

Soforthilfe Corona für Menschen in Notlagen –

in Bayern und in den Partnerkirchen weltweit.

Landeskirche und Diakonie rufen auf zu Spenden für Menschen in Notlagen, die Hilfe brauchen in der Corona-Krise. Es geht um Hilfe in Bayern, aber auch in den weltweiten Partnerkirchen der bayerischen Landeskirche. Jeder gespendete Euro wird von der bayerischen Landeskirche verdoppelt.

Kirche und Diakonie helfen in Bayern:

In Bayern geschieht bereits viel, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Aber die Maßnahmen führen auch dazu, dass Einrichtungen, auf die viele Menschen gerade jetzt angewiesen sind, geschlossen werden müssen: Tafeln, Mittagstische, offene Treffs, Kleiderkammern, Sozialkaufhäuser, Beratungsstellen oder die Bahnhofsmissionen mussten vorübergehend ausgesetzt werden. Gleichzeitig fallen für Familien Unterstützungen wie Schulessen und Tagesbetreuungen weg. Angebote, die für besonders von Armut betroffene Menschen und Familien gerade jetzt wichtig sind, werden von Kirche und Diakonie in Bayern darum in anderen Formen weitergeführt – etwa in Form von Einkaufs- und Nachbarschaftshilfen, durch Telefonberatung, Food Trucks und andere. Damit weitergeholfen werden kann, bitten Kirche und Diakonie um Spenden.

Spendenkonto:
Diakonisches Werk Bayern
DE20 5206 0410 0005 2222 22
Stichwort: Soforthilfe Corona

Weitere Informationen unter:
diakonie-bayern.de
bayern-evangelisch.de

 

 
 
 
 
 
 
Cantate-Kirche, Martin-Luther-Straße 7, 85551 Kirchheim  – 089.903 81 33 –  pfarramt.kirchheim@elkb.de